Wissen, Austausch und Inspiration für Entwickler
Nürnberg, 4.-6. September 2018

Herbstcampus 2018 » Programm »

Entwicklung eines Ereignis-orientierten App-Ökosystems mit Spring Boot, Xamarin, AWS und Azure

Ereignisorientierung eignet sich oft für IoT-Systeme, weil reale Ereignisse verarbeitet werden. Die passende Architektur und Implementierung ist aber alles andere als offensichtlich und erfordert, dass sich Architekten und Entwickler gemeinsam um viele Details kümmern.

Wir zeigen Lösungen für ein skalierbares und erweiterbares App-Ökosystem mit Logistikfokus: Error Handling, Daten- und Eventmodellierung mit Generierung von Entwickler-spezifischen Sichten, Betrieb in AWS und Azure.

Die Erfahrungsberichte beziehen sich auf das Projekt "Digitale Dörfer", gefördert vom Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz, am Fraunhofer IESE Kaiserslautern seit 2015 durchgeführt.

Vorkenntnisse
Kein Vorwissen erforderlich, praktische Erfahrung in der Entwicklung von Systemen hilfreich.

Lernziele
* Herausforderung beim Einsatz von Event-Orientierung
* Darstellung ausgewählter Pattern für Event-Orientierung
* Erfahrung bei der Umsetzung auf AWS und Azure
* Erfahrung beim Aufbau einer Plattform, die verschiedene Apps für verschiedene Mandanten unterstützt

Referent

Balthasar Weitzel Balthasar Weitzel

ist Softwarearchitekt am Fraunhofer IESE und verantwortlich für Projektmanagement, Methodenentwicklung und Technologietransfer in Forschungs- und Industrieprojekten. Er leitet derzeit die Entwicklung im Projekt „Digitale Dörfer“, in dem ein cloud-basiertes App-Ökosystem für ländliche Regionen entwickelt und getestet wird.