Wissen, Austausch und Inspiration für Entwickler
Nürnberg, 4.-6. September 2018

Herbstcampus 2018 » Programm »

Kryptografie für (Java-)Entwickler

Wissen über die Grundlagen der Kryptografie werden immer wichtiger. Es gibt kaum ein Projekt, in dem nicht Verschlüsselungstechniken eingesetzt werden. Durch die Nutzung verteilter Architekturen wie Microservices wird die Absicherung der Kommunikation immer wichtiger. Auch die Nutzung von Kryptografie zur Authentifizierung der Kommunikationspartner gewinnt immer mehr an Bedeutung.

Die meisten Konfigurationen und Abläufe benötigen kaum detailliertes Wissen. Kommt es jedoch zu Problemen, hilft einem grundlegendes Wissen der zugrunde liegenden Technik bei der Lösung. Der Vortrag führt praxisorientiert in die Grundlagen der Verschüsselung ein.

* Was ist symetrische/asymetrische Verschlüsselung?
* Welche Verschlüsselungsverfahren gibt es?
* Was ist eine Cipher Suite?
* Was sind Hashes?
* Private Key, Public Key und Zertifikat
* Was ist eine CA?
* Die digitale Unterschrift

Vorkenntnisse
Zielgruppe sind Softwareentwickler die sich bisher nicht oder kaum mit Verschlüsselungstechniken beschäftigt haben.

Lernziele
Ziel soll es sein die Magie hinter der Verschlüsselung zu zeigen. Idealerweise verstehen Besucher nach meinem Vortrag die Verschlüsselung und können bei Problemen damit zielgerichtet eingreifen.

Referent

Sebastian Hempel Sebastian Hempel

ist selbständiger IT-Consultant und Trainer aus dem Fichtelgebirge. Seit 2003 unterstützt er Kunden bei der Entwicklung und dem Betrieb von Enterprise-Anwendungen. Seine Schwerpunkte liegen dabei bei Java EE auf Linux-Systemen. In Projekten übernimmt er gerne die Konzeption und den Aufbau der Entwicklungs- und Build-Umgebung. Neben seiner Tätigkeit als Softwareentwickler hält Sebastian Hempel Trainings im Bereich Java, Java EE und Puppet.