Ktor – REST APIs mit Kotlin entwickeln

Kotlin ist als Programmiersprache immer häufiger das Mittel der Wahl. Wenn es darum geht, diese im Backend einzusetzen – z.B. zur Bereitstellung von REST APIs – wird dabei gerne auf Spring/Spring Boot als unterstützendes Framework zurückgegriffen. Kotlin und Spring sind dabei sicher ein gute Team, aber es geht auch ohne.

Der Vortrag zeigt am konkreten Beispiel, wie mit Ktor "pure" Kotlin-REST-Webservices entwickelt und getestet werden können, ohne das Kotlin-Ökosystem verlassen zu müssen. Er beantwortet die Frage, in welchen Szenarien Ktor ausreicht oder wann doch auf ein Komponenten-Framework wie Spring zurückgegriffen werden sollte.

Vorkenntnisse

  • Der Vortrag wendet sich an Entwickler und Architekten. Vorkenntnisse sind nicht notwendig

Lernziele

  • REST APIs ohne Spring entwickeln (pures Kotlin)
  • Wann ist Ktor das Mittel der Wahl und wann sollte es doch ein Komponenten-Framework wie Spring sein?
  • Wie kann ich meine REST API auch ohne Server testen?

Speaker

 

Werner Eberling
Werner Eberling ist Principal Consultant und Trainer bei MATHEMA GmbH. Seit 1999 befasst er sich mit verteilten Systemen – angefangen bei C++/CORBA über die Java EE bis hin zu Microservices- und Cloud-Architekturen. Er ist Software-Architekt in größeren Scrum-Projekten und bietet Technologie-Trainings in Deutschland und der Schweiz an. Sein Wissen gibt er auch als Autor von Fachbüchern und Artikeln weiter.

Gold-Sponsoren

DATEV
e.solutions
XITASO

Silber-Sponsoren

ARS
adesso
Capgemini

Herbstcampus-Newsletter

Sie möchten über den Herbstcampus
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden