Viele Apps, ein Benutzer: einheitliche Login-UX mit OAuth

"Du kommst hier nicht rein!" – zumindest nicht ohne Anmeldung. Bei vielen Diensten muss man sich anmelden, um die eigene Identität und seine Daten zu schützen. Doch wie bietet man dem Benutzer sowohl eine gute Benutzererfahrung als auch die Hoheit über die Verwendung seiner Daten, gerade wenn er viele einzelne Dienste nutzen möchte? OAuth und OpenID Connect bieten dafür Lösungsmöglichkeiten.

Wir erklären, wie das Verfahren funktioniert, wie wir ein bestehendes App-Ökosystem mit technologisch heterogenen Anwendungen auf OAuth umgestellt haben, welche Vorteile und Besonderheiten sich daraus ergeben und welche Erfahrungen wir mit OAuth und der Nutzung des Cloud-Dienstes Auth0 gemacht haben.

Vorkenntnisse

Besucher benötigen keine Vorkenntnisse, da wir die Grundlagen der verwendeten Technologien erklären.

Lernziele

Die Zuhörenden kennen nach dem Vortrag die Grundlagen von OAuth 2.0 und OpenID Connect. Insbesondere haben sie, nicht nur aus Entwickler-, sondern auch aus Anwendersicht, die Motivation und Anforderungen für eine zentrale Authentifizierung und Autorisierung mit OAuth verstanden und einen Einblick in die Vor- und Nachteile bekommen.

 

Speaker

 

Johannes C. Schneider
Johannes C. Schneider hat als Entwickler und Architekt mit großer Bandbreite an Projekten (Legacy-Software warten und erweitern bis hin zu Prototypen mit State-of-the-Art Webclient , Java- und Cloudtechnologien) gearbeitet. Deshalb erzählt er auch gerne über seine Erfahrungen: auf Konferenzen, dem Architektur-Seminar des IESE oder als Dozent der TU Kaiserslautern.

Sebastian Heupts
Sebastian Heupts brennt für innovative Softwarearchitekturen und Informationssysteme und untersucht am Fraunhofer IESE in Kaiserslautern moderne Paradigmen und Technologien auf ihre Konsequenzen für die Gesamtqualität. Dazu arbeitet er als Entwickler und Architekt in Forschungs- und Industrieprojekten in unterschiedlichen Domänen und Kontexten.

Gold-Sponsoren

Deloitte.
e.solutions

Silber-Sponsoren

codecentric
ISO-Gruppe
INNOQ
Nürnberger Versicherung

Herbstcampus-Newsletter

Sie möchten über den Herbstcampus
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden