What's in a Story? Drei Ansätze, um mit Anforderungen gemeinsam erfolgreich zu sein

"Anforderung = Story", stimmt das? Das Konzept der User Story scheint fest etabliert – als Anforderungsdokument, als Schätzgrundlage und als oft einzige Möglichkeit mit Anforderungen umzugehen. Der Ursprung des Konzepts Story hat viel mehr mit dem Vorgehen als mit dem Format einer Anforderung zu tun. Die noch in XP-Zeiten beschriebenen Phasen Card, Conversation und Confirmation (kurz CCC) beschreiben dabei viel mehr als nur die Entstehung einer Anforderung. In dieser Session werden die ursprünglichen Ideen hinter dem Konzept "Story" deutlich und wir durchleben verschiedene Ansätze, auch heute wieder gemeinsam sinnvoll(er) – im agilen Sinn – mit Anforderungen umzugehen.

Vorkenntnisse

Grundlegende Erfahrung in Softwareprojekten

Lernziele

* Alternativen Story-Formate
* Neue Wege, mit Storys umzugehen
* Wege für eine bessere Zusammenarbeit zwischen Fachseite und Umsetzenden

 

Speaker

 

Michael Mahlberg
Michael Mahlberg ist Consultant und Coach und betreibt sein eigenes Unternehmen für Methodenberatung in Köln, die TCG The Consulting Guild GmbH. Er verwendet den Großteil seiner Zeit dazu, Kunden bei ihrer Suche nach effektiverer Arbeit zu unterstützen – meistens durch die Anwendung von Konzepten aus den Bereichen Lean und Agile.

Gold-Sponsoren

Deloitte.
e.solutions

Silber-Sponsoren

codecentric
ISO-Gruppe
INNOQ
Nürnberger Versicherung

Herbstcampus-Newsletter

Sie möchten über den Herbstcampus
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden