Monolithen mit DDD zerlegen

Knappe Zeitvorgaben zwingen uns, schnelle Lösungen – Hacks – zu programmieren. Unterschiedliche Qualifikationen im Entwicklungsteam führen zu Code in ebenso unterschiedlicher Güte. Alter Code, den keiner mehr kennt, muss angepasst werden und vieles andere mehr. All das führt zu schlechtem, verknäultem Code, dem sogenannten Monolithen, der die Entwicklungskosten in Zukunft in die Höhe treibt und den Entwicklungsteams schlaflose Nächte bereitet.

Mit Domain-Driven Design haben wir ein Werkzeug an der Hand, um solche Monolithen Schritt für Schritt zu zerlegen und wieder in den Bereich der beherrschbaren Wartungskosten zu bringen.

Vorkenntnisse

Softwareentwicklung

Lernziele

* Wie kann man einem Legacy-System zu Leibe rücken und es länger wartbar machen?
* Wie hilft DDD mit seinen Konzepten dabei, Legacy zu verbessern?

 

Speaker

 

Dr. Carola Lilienthal
Dr. Carola Lilienthal ist Geschäftsführerin bei der WPS – Workplace Solutions GmbH. Seit 1995 arbeitet sie in Softwareentwicklungsprojekten verschiedenster Größen zuerst als Entwicklerin, dann als Architektin und Projektleiterin. Regelmäßig spricht sie zum Thema Agilität, technische Schulden und Domain-Driven Design auf Konferenzen.

Gold-Sponsoren

Deloitte.
e.solutions

Silber-Sponsoren

codecentric
ISO-Gruppe
INNOQ
Nürnberger Versicherung

Herbstcampus-Newsletter

Sie möchten über den Herbstcampus
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden