Wissen, Austausch und Inspiration für Entwickler
Nürnberg, 4.-6. September 2018

Herbstcampus 2018 » Programm »

Azure Databricks – Apache Spark as a Service

Die treibende Kraft hinter dem Apache Spark Framework (Databricks Inc.) und Microsoft haben einen gemeinsamen Dienst entworfen, mit dem sich schnell und einfach Big-Data- und Advanced-Analytics-Systeme entwerfen lassen.
Die Kombination aus der einfachen Skalierbarkeit der Azure-Plattform und der umfassenden Databricks-Unified-Analytics-Plattform, machen Analysen von Datenströmen, großen Datenmengen und das Trainieren von KI-Modellen zum Kinderspiel. Sascha Dittmann zeigt in dieser Session, wie man den neuen Azure-Dienst aufsetzen und in verschiedenen Real-World-Szenarien einsetzen kann.

Vorkenntnisse
Grundlagen über Big-Data-Technologien sind von Vorteil

Lernziele
* Was ist Apache Spark
* Unterschiede zwischen der Databricks-Plattform und Apache Spark
*Beispiele für Stream Processing, Data Transformation und Machine Learning

Referent

Sascha Dittmann Sascha Dittmann

ist Data Solution Architect bei der Microsoft Deutschland GmbH und unterstützt Kunden beim Implementierungsprozess von Cloud-Lösungen. Seine Schwerpunkte liegen in der Softwareentwicklung für die Microsoft-Azure-Plattform, sowie im Big-Data- und Machine-Learning-Bereich. Bevor er Ende 2015 zu Microsoft kam, war er viele Jahre bei der Ernst & Young GmbH tätig.