Wissenstransfer par excellence
Nürnberg, 4.-6. September 2018

Herbstcampus 2018 » Programm »

Server-Side mit Swift – das Ende von Java, .NET und Co.?

Ein Swift, zu deutsch ein Mauersegler, kann bis zu 10 Monate am Stück in der Luft bleiben, ohne landen zu müssen. Eine solche Zeitspanne ist ein Traum von vielen, die serverseitigen Code im Betrieb betreuen. In diesem Vortrage wird ein Swift-Webframework (Vapor) vorgestellt und bewertet.

Swift ist eine kompilierte, stark typisierte Sprache, die ohne Garbage Collector auskommt. Die Sprache selbst liegt seit Dezember 2015 quelloffen vor und wird aktiv unter Beteiligung der Community weiterentwickelt.

Skills
Keines

Lernziele
Hörer sollen Möglichkeiten und Grenzen von Swift-Frameworks im Backend kennen lernen.

Referent

Xaver Lohmüller

ist als iOS-Developer bei adorsys tätig und betreut neben reinen Entwicklungsthemen auch Continuous Integration und Testing von Apps. Von 2012 bis 2016 studierte er Informatik an der TH Nürnberg. Seine Abschlussarbeit befasst sich mit Speicherverwaltung und anderen Low-Level-Themen der Programmiersprache Swift.