Wissenstransfer par excellence
Nürnberg, 5. – 7. September 2017

5840

Auch wenn JavaScript zurecht als "die Sprache der Webentwicklung" bezeichnet werden darf, fällt es doch schwer, sie heutzutage für größere Projekte einzusetzen. Die dynamische Typisierung erschwert die Entwicklung deutlich, und Programmierer vermissen Code-Completion und verlässliche Refactoring-Möglichkeiten.

TypeScript erweitert JavaScript um statische Typisierung und verspricht dadurch, diese Probleme zu lösen: Module geben der Anwendungen eine Struktur, ein modernes Typensystem bildet APIs ab, und der Compiler übersetzt zukünftige JavaScript-Syntax, sodass sie in heutigen Browsern genutzt werden kann.

Dieses Tutorium führt in die wesentlichen und nützlichsten Features von TypeScript ein. Teilnehmer werden danach in der Lage sein, TypeScript in bestehende Projekte zu integrieren und mit allen gängigen Frameworks zu kombinieren.

Roadmap:

Einführung
* TypeScript vs ECMAScript 6
* Einrichtung IDE

Grundlagen
* Syntax
* Typen
* Compiler
Objektorientierung
* Interfaces
* Klassen
* Strukturelle Typisierung

Fortgeschrittene Themen
* Funktionale Programmierung
* Generics
* Declaration Merging
* Union Types, Type Guards, Type Aliases
Modulsysteme
* Einleitung
* CommonJS, AMD, ECMAScript 6 Modules
* Module Loader
* TypeScript Module


Technische Anforderungen:

- aktuelle Node Installation
- aktuelle NPM Installation
- Testen, ob NPM Pakete installiert werden können
- Empfehlung Editor: Visual Studio Code, Atom oder WebStorm

Falls Sie ein Gerät Ihrer Firma verwenden, überprüfen Sie vorher bitte, ob eines der folgenden, gelegentlich vorkommenden Probleme bei Ihnen auftreten könnte.
- Workshop-Teilnehmer hat keine Administrator-Rechte.
- Corporate Laptops mit übermäßig penibler Sicherheitssoftware
- Gesetzte Corporate-Proxies, über die man in der Firma kommunizieren muss, die aber in einer anderen Umgebung entsprechend nicht erreicht werden.

Skills
JavaScript

Lernziele
Die Grundlagen von TypeScript verstehen, TypeScript im eigenen Projekt anwenden können

Referent

Roman Roelofsen Roman Roelofsen

verantwortet als Geschäftsführer die technische Ausrichtung der w11k GmbH. Er ist Experte für die Entwicklung von Web-Apps und beschäftigt er sich seit vielen Jahren mit den Vorzügen der funktionalen Programmierung. Seine jahrelange Expertise in diesen Feldern gibt er in Fachartikeln und Konferenzenbeiträgen wieder. Roman ist Co-Autor des Buches "Durchstarten mit Scala".