Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Ab drei Personen profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Direkt im Shop buchen!

Taktisches Domain-Driven Design mit Java

Die Kernbausteine des taktischen Designs in Domain-Driven Design (DDD) definieren atomare Designkonzepte für Domänenmodelle. In diesem Workshop betrachten wir verschiedene Ansätze und Werkzeuge, die Entwickler:innen dabei unterstützen, diese in Java zu implementieren: Die jMolecules-Bibliothek ermöglicht es, DDD-Konzepte direkt in Code auszudrücken, und bietet darüber hinaus Integration in weitverbreitete Technologien wie Spring, Jackson und Persistenztechnologien. Für Spring-Boot-Applikationen unterstützt das Moduliths-Projekt Entwickler:innen bei der Umsetzung von Modulen, der Interaktion dieser über Events, bei der individuellen Testbarkeit und dem Erzeugen von Dokumentation über diese.

Vorkenntnisse

  • Grundlegendes, taktisches Domain-Driven Design
  • Java
  • Spring-Grundlagen

Lernziele

  • Fundierte Kenntnisse, wie taktische DDD-Muster in Java-Applikationen umgesetzt werden, und Wissen über verschiedene Open-Source-Projekte, die dabei unterstützen

Agenda

ab 08:00 Uhr: Registrierung und Begrüßungskaffee
09:00 Uhr: Beginn
  • Organisatorisches, Vorstellung, Überblick
  • Domain-Driven Design
  • Taktische Muster
  • jMolecules als Mustersprachenbibliothek
10:45 - 11:00 Uhr: Kaffeepause
  • Verifkation von DDD Mustern im Code
  • DDD Muster in Adaptern (Persistenz, Serialisierung)
  • Vermeiden von Boilerplate mit jMolecules
12:30 - 13:30 Uhr: Mittagspause
  • Module (wer bin ich und wenn ja, wie viele?)
  • Spring Modulith
  • Module in monolithischen Applikationen
  • Verifikation des Modularrangements
  • Dokumentation
  • Integrationstests
15:00 - 15:15 Uhr: Kaffeepause
  • Events als Kommunikationsmechanismus zwischen Modulen
  • Testen von Event-basierter Integration
  • Konsistenzgrenzen
  • Fehlerszenarien
  • (optional) Passage of time events
ca. 16:00 Uhr: Ende

 

Technische Anforderungen

Um dem Workshop zu folgen ist kein Rechner notwendig. Wir werden jedoch sehr viel über Code sprechen und dazu ein Beispielrepository anschauen. Wenn du abseits des Workshopverlaufs gern hier und da mal querstöbern möchtest, sollte dein Rechner Git und ein aktuelles Java (mindestens JDK 17) installiert haben.

Speaker

 

Oliver Drotbohm
Oliver Drotbohm ist Mitglied des Spring Engineering Team bei VMware, Java Champion und Mitglied der JPA 2.1 Expert Group. Er beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit der Entwicklung von Unternehmensanwendungen und Open-Source-Projekten. Seine Arbeit konzentriert sich auf Softwarearchitektur, DDD, REST und Persistenztechnologien. Sein neues Buch "Modulithic Applications with Spring" wird voraussichtlich 2022 erscheinen.

Gold-Sponsoren

DATEV
e.solutions
XITASO

Silber-Sponsoren

ARS
adesso
Capgemini

Herbstcampus-Newsletter

Sie möchten über den Herbstcampus
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden