Property-basiertes Testen und Generierung strukturierter Testdaten

ScalaCheck ist eine auf den Ideen von QuickCheck aufbauendes Bibliothek zum Property-basierten Testen von Scala- und Java-Anwendungen. Property-basierte Tests beschreiben die erwünschten Eigenschaften unseres Programms, während das Framework dafür verantwortlich ist, zufallsbasiert Testfälle zu generieren, die diese überprüfen.

Des Weiteren bietet ScalaCheck einfache Möglichkeiten zum Erzeugen von strukturierten Testdaten. Diese können dann auch außerhalb der eigentlichen Testfälle eingesetzt werden, was etwa im Bankenumfeld sehr hilfreich sein kann. Damit beschäftigen wir uns im zweiten Teil des Vortrags.

Vorkenntnisse

  • Etwas Programmiererfahrung und den Wunsch, etwas Neues kennen zu lernen

Lernziele

  • Dieser Vortrag gibt eine Einführung in das Property-basierte Testen und zeigt auf, für welche Probleme dieses Verfahren besonders gut geeignet ist
  • Des Weiteren wird gezeigt, wie sich ein solches Framework auch zur Generierung strukturierter Testdaten, auch mit Abhängigkeiten der Felder untereinander, einsetzen lässt

Speaker

 

Kai Gellien
Kai Gellien ist Senior-IT-Consultant bei der GFT. Seine Schwerpunkte sind agile Methoden, objektorientierte und funktionale Softwareentwicklung sowie Projektinfrastruktur.

Gold-Sponsoren

DATEV
e.solutions
XITASO

Silber-Sponsoren

ARS
adesso
Capgemini

Herbstcampus-Newsletter

Sie möchten über den Herbstcampus
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden