Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Ab drei Personen profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Direkt im Shop buchen!

Ich kann "Conway's Law" nicht mehr hören

Kaum ein Vortrag über Softwarearchitektur kommt mehr ohne die Erwähnung von Conway's Law aus. Aber wie so oft: Nur wenige haben das ursprüngliche Paper tatsächlich gelesen. Und Menschen, die an Software arbeiten, sind nur selten Expert:innen für Organisation oder Kommunikation, die sie nun aber als wichtiges Element der Architekturarbeit verstehen.

Dieser Vortrag bespricht Missverständnisse über Conway's Law und zeigt auf, welche Auswirkungen aber auch Chancen von Conways's Law tatsächlich bietet.

Vorkenntnisse

  • Grundlegendes Verständnis für Softwareentwicklung in Projekten

Lernziele

  • Conways's Law stellt eine Verbindung zwischen Kommunikation und Architektur her
  • Es geht um Kommunikation, nicht die Aufbauorganisation
  • Änderungen in Kommunikationsbeziehungen kann man nicht einfach befehlen
  • Softwarearchitekt:innen sind nicht die einzigen, die Organisation und Kommunikation beeinflussen wollen oder müssen

Speaker

 

Eberhard Wolff
Eberhard Wolff ist Fellow bei INNOQ und arbeitet seit mehr als fünfzehn Jahren als Architekt und Berater. Er ist Autor zahlreicher Artikel und Bücher und trägt als Sprecher auf internationalen Konferenzen vor. Sein technologischer Schwerpunkt sind moderne Architektur- und Entwicklungsansätze wie Continuous Delivery, DevOps und Microservices.

Gold-Sponsoren

DATEV
e.solutions
XITASO

Silber-Sponsoren

ARS
adesso
Capgemini

Herbstcampus-Newsletter

Sie möchten über den Herbstcampus
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden