Ein Tag hat nur 24±1 Stunden

Am letzten Sonntag im Oktober können wir "eine Stunde länger schlafen" oder auch viel mehr Zeit damit verbringen, Code zu debuggen, der sich mit den Zeitzonen, der Zeitumstellung und der Zeitmessung im Allgemeinen befasst. Obwohl die EU bald die Zeitumstellung abschaffen will, werden die Entwickler nie diese Probleme loswerden.

Zwei Jahrhunderte Propaganda und Chaos in 45 Minuten. Kurzsichtige politische Entscheidungen mit langfristiger Auswirkung auf unsere Arbeit. Möglicherweise möchten Sie dadurch Zeitzonen in Ihrem Code vollständig vermeiden!

Vorkenntnisse

Das Thema betrifft alle Programmiersprachen, die mit Zeit und Zeitzonen umgehen können. Programmiergrundlagen in beliebiger Sprache sind also vom Vorteil. Sonst hat jeder ausreichend Erfahrungen mit Zeitumstellungen, die uns zweimal im Jahr betreffen.

Lernziele

* Wie man die aktuelle Zeit abliest
* Warum man die aktuelle Zeit nicht zu oft ablesen sollte
* Kurze Geschichte der Zeitmessung und -zonen
* Wie kommen die Zeitzonen in meinen Rechner und wer aktualisiert sie
* Wie kann ich der Community helfen

 

Speaker

 

Miroslav Šedivý
Miroslav Šedivý ist Senior Software Developer bei solute GmbH. Er entwickelt in Python, um die besten Preise online zu finden. Außerdem ist Miroslav Sprachenenthusiast, der sich für das Menschliche in der Informatik interessiert: Schreibsysteme, Kalender und Zeiterfassung sowie dem Rechner beizubringen, die langweiligen Aufgaben zu übernehmen.

Gold-Sponsoren

Deloitte.
e.solutions

Silber-Sponsoren

codecentric
ISO-Gruppe
INNOQ
Nürnberger Versicherung

Herbstcampus-Newsletter

Sie möchten über den Herbstcampus
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden